1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Dopingfall im bulgarischen Team?

Bulgariens Volleyball-Kapitän Plamen Konstantinow wird von seinem Heimat-Verband des Dopings verdächtigt und hat deshalb die Olympischen Spiele in Peking verlassen. Ein Bluttest des Nationalspielers habe Substanzen nachgewiesen, die im oberen Bereich der erlaubten Werte lägen, sagte der Chef des bulgarischen Volleyball-Verbands, Dantscho Lasarow, dem Radiosender Darik. Der Präsident der nationalen Anti-Doping-Agentur, Kaen Plotschew, übte hingegen scharfe Kritik an den Funktionären, die Konstantinow zur Heimreise gezwungen hatten. Der Verband habe in seiner Panik eine überhastete Entscheidung getroffen, sagte Plotschew.