1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Doping: NADA leitet Verfahren ein

Die Nationale Anti-Doping-Agentur Deutschland (NADA) leitet im Erfurter Doping-Fall um UV-bestrahltes Athletenblut ein erstes Sportschiedsgerichts-Verfahren für den Zeitraum vor 2011 ein. Für den Zeitraum nach dem 1. Januar 2011 liegt bereits ein entsprechender Schiedsspruch vor, der die Methode als verboten einordnet.

Die NADA prüft nun, ob bei weiteren Sportlern, deren Blut von dem Mediziner Andreas Franke mit der UV-Bestrahlungsmethode behandelt wurde, hinreichende Verdachtsmomente für die Eröffnung von Verfahren vorliegen. Gegen den Mediziner läuft bereits ein Ermittlungsverfahren der Erfurter Staatsanwaltschaft wegen Medikamentenmissbrauchs.

Mit diesem Pilotverfahren will die NADA Rechtsklarheit für die Vorgänge am Olympiastützpunkt Erfurt schaffen, die vor 2011 lagen. Dies geschehe insbesondere vor dem Hintergrund der bevorstehenden Olympischen Spiele 2012 in London. (tk,sid,dpa)