1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Doping: Cipollini und Cancellara auch bei Fuentes?

Dem krisengeschüttelten Radsport droht der nächste Dopingskandal. Nach italienischen Medienberichten sollen auch der frühere italienische Sprintstar Mario Cipollini und der Schweizer Fabian Cancellara gedopt haben. Cipollini, Weltmeister von 2002, sei Kunde des spanischen Dopingarztes Eufemiano Fuentes gewesen, berichtete die "Gazzetta dello Sport" am Samstag. Der heute 45 Jahre alte Ex-Profi habe im Jahr 2002 von Fuentes Blutkonserven, EPO, Anabolika und Hormone bekommen. Cancellara, Olympiasieger von Peking und viermaliger Weltmeister im Zeitfahren, wurden von Ex-Profi Tyler Hamilton ebenfalls Kontakte zu Fuentes unterstellt. "Ich bin sauber. Ich werde aber nicht in Details gehen. Das würde die Story nur unnötig aufbauschen", sagte der 31 Jahre alte Cancellara am Rande der Katar-Rundfahrt. - Der italienische Radsportverband hat angekündigt, im Prozess gegen den spanischen Dopingarzt Fuentes Nebenklage einzureichen. Fuentes steht momentan in Madrid im Prozess um den großen Dopingskandal von 2006 nach der "Operación Puerto" vor Gericht. (fv/dpa)