1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

DIW sieht Aufschwung frühestens zur Jahreswende

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung DIW rechnet frühestens zum Jahrswechsel mit einer Belebung in der deutschen Wirtschaft. Der erneut verbesserte Ifo-Geschäftsklimaindex zeige nur, dass die Erwartungen gut seien, sagte der DIW-Konjunkturexperte Gustav Adolf Horn am Mittwoch in Berlin. Deutschland befinde sich in einer tiefgreifenden Stagnation, die schon sehr lange anhalte und nur schwer zu überwinden sei. Als positives Zeichen für einen baldigen Aufschwung bewertete Horn den Anstieg bei den Konsumausgaben. Dort gebe es einen gewissen Hoffnungsschimmer - von einem Aufschwung oder einer stabilen Entwicklung könne aber noch nicht gesprochen werden.

  • Datum 30.07.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3vqc
  • Datum 30.07.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3vqc