1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

DIW sagt höhere Gaspreise voraus

Die Verbraucher in Deutschland müssen sich nach Einschätzung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) nach den Gas-Preiserhöhungen zum Jahreswechsel auf weitere Anhebungen im Frühjahr einstellen. Im März und April würden voraussichtlich zwei Drittel der bundesweit rund 750 Gasversorger ihre Tarife um durchschnittlich 20 Prozent anheben, sagte DIW-Energieexpertin Claudia Kemfert der "Bild"-Zeitung. Grund sei der seit dem Herbst stark gestiegene Ölpreis. "Der Gaspreis ist an den Ölpreis gekoppelt und hat daher noch Nachholpotenzial", sagte Kemfert. Normalerweise betrage diese Zeitverzögerung sechs Monate. Schon zum 1. Januar heben viele Versorger ihre Preise deutlich an.