1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

DIW rät Arbeitslosen zu mehr Mobilität

Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Klaus Zimmermann, hat Arbeitslose zu mehr Mobilität aufgefordert. Langzeitarbeitslose sollten die verbleibende Zeit des Aufschwungs zum Umzug nutzen, sagte Zimmermann der «Sächsischen Zeitung». Noch dauere der Aufschwung an, doch wer sich aufmachen wolle, müsse es bald tun. «Die Anwort auf Arbeitslosigkeit ist Bewegung», wird Zimmermann zitiert. Für dieses Jahr erwartet der Berliner Forscher in Deutschland 300.000 zusätzliche Stellen, für nächstes Jahr nur noch 90.000.Langzeitarbeitslose müssten sich umsehen, ob es anderswo Beschäftigung gebe, also pendeln und notfalls umziehen, sagte Zimmermann.