1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

DIW gegen gesetzliche Mindestlöhne

Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Klaus F. Zimmermann, hat sich gegen die gesetzliche Einführung von Mindestlöhnen ausgesprochen. Mindestlöhne würden die Schaffung zusätzlicher Arbeitsplätze im Niedriglohnsektor verhindern, heißt es in einer Mitteilung des Instituts vom Mittwoch in Berlin. Zudem würden sie einen Abbau der Arbeitslosigkeit bremsen und die Arbeitsmarktposition der ohnehin benachteiligten Gruppe der Geringqualifizierten weiter schwächen.

  • Datum 25.02.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4iFJ
  • Datum 25.02.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4iFJ