1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

DIW erwartet langen Marsch aus der Krise

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) erwartet einen sprunghaften Anstieg der Arbeitslosigkeit in Deutschland und einen "langen Marsch" aus der Krise. Im nächsten Jahr werde die Erwerbslosenzahl um eine Million auf durchschnittlich 4,75 Millionen hochschnellen. Das entspräche einer Quote von 10,9 Prozent. Die trügerische Ruhe auf dem Arbeitsmarkt werde bald vorbei sein, sagte DIW-Präsident Klaus Zimmermann am Mittwoch in Berlin. "Die Kurzarbeit gerät an ihre Grenzen."