1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

DIHK lehnt Staatshilfe für Opel strikt ab

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) lehnt Staatshilfen für den Autobauer Opel strikt ab. Vor der entscheidenden Sitzung des dafür zuständigen Lenkungsausschusses am Freitag in Berlin sagte DIHK-Präsident Hans Heinrich Driftmann dem "Handelsblatt": "Ich erwarte, dass Bundeswirtschaftsminister (Rainer) Brüderle bei Opel einen klaren Kurs fährt. Kein Unternehmen darf aus politischen Gründen unterstützt werden, wenn es die Kriterien des Deutschlandsfonds nicht erfüllt." Brüderle solle sich daher einem negativen Votum des Lenkungsrats anschließen, sagte Driftmann. Es wurde erwartet, dass Wirtschaftsminister Brüderle nach den Beratungen des Lenkungsausschuss des Deutschlandsfonds endgültig über die Staatsbürgschaften für Opel entscheidet.