1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

DIHK gegen gesetzliche Frauenquote

Die deutsche Industrie- und Handelskammer (DIHK) hat sich für einen höheren Frauenanteil in Führungspositionen ausgesprochen, gesetzliche Frauenquoten aber abgelehnt. DIHK-Präsident Hans Heinrich Driftmann sagte der "Berliner Zeitung", es gebe noch zu wenige Frauen in Führungspositionen. Deshalb finde er es "gut, wenn sich Unternehmensleitungen freiwillig dafür einsetzen, dies zu ändern". Driftmann bezog sich damit auf die Pläne der Deutschen Telekom, bis Ende 2015 rund 30 Prozent der oberen und mittleren Führungspositionen im Unternehmen mit Frauen zu besetzen.