1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

DIHK: Fachkräfte und Rohstoffe bereiten Sorgen

Fachkräftemangel sowie die Energie- und Rohstoffpreise machen der deutschen Wirtschaft immer mehr Sorgen. Dies zeigen neue Zahlen des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), die am Freitag der Nachrichtenagentur Reuters vorlagen. Seit Jahresanfang ist demnach der Anteil der Unternehmen, die den Fachkräftemangel als eines der größten Risiken für ihre wirtschaftliche Entwicklung sehen, um elf Prozentpunkte auf 27 Prozent gestiegen. Wegen der Energie- und Rohstoffpreise sind inzwischen 44 Prozent der Firmen beunruhigt (plus sieben Prozent). Deutlich abgenommen haben dagegen die Sorgen wegen der Nachfrage aus dem In- oder Ausland oder wegen der Finanzierung.