1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Dieter Henrich erhält Hegel-Preis

Der in München lebende Philosoph Dieter Henrich (76) wird mit dem Hegel-Preis der Stadt Stuttgart ausgezeichnet. Henrich habe als Spezialist für klassische deutsche Philosophie die Interpretation von Georg Wilhelm Friedrich Hegels (1770-1831) Werk entscheidend geprägt und international weiter vermittelt, begründete die Jury am Dienstag 8. Juli 2003 ihre Entscheidung. Der Preis wird alle drei Jahre verliehen und ist mit 10.000 Euro dotiert. Die Ehrung findet am 26. November in der baden-württembergischen Landeshauptstadt statt.

Der Hegel-Preis gilt international als eine der wichtigsten philosophischen Auszeichnungen. Unter den bisherigen Preisträgern befinden sich Jürgen Habermas (1973) und Hans-Georg Gadamer (1979). Der aus Marburg stammende Henrich war ab 1960 Professor an der Freien Universität Berlin, ab 1965 an der Universität Heidelberg und von 1981 bis zu seiner Emeritierung im Jahre 1994 in München. Er leitete 17 Jahre lang die Internationale Hegel-Gesellschaft als Präsident.

  • Datum 08.07.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3q41
  • Datum 08.07.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3q41