1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Diesel-Autos ohne Rußfilter verlieren deutlich an Wert

Nach einer aktuellen Studie von EurotaxSchwacke haben fabrikneue Dieselautos ohne Filter in den zurückliegenden zwei Wochen zwischen 800 und 1000 Euro an Wert verloren, berichtet die Branchenzeitung "Automobilwoche". Viele Restwertkalkulationen von Leasinggesellschaften und Autobanken seien damit hinfällig. Nach der Prognose von Verelli wird zum Beispiel eine Mercedes C- Klasse mit Filter nach 36 Monaten einen Restwert von 67 Prozent haben, ohne Filter nur noch von 60 Prozent.

Unterdessen liefern sich die großen Autokonzerne einen harten Kampf um die knappen Kapazitäten der Hersteller von Rußfiltern. Ford of Europe habe sich in Form von Bürgschaften an der Finanzierung der neuen Filterfabrik von Ibiden in Ungarn beteiligt, schreibt die Zeitung weiter. Im Gegenzug soll Ford von Ibiden bevorzugt beliefert werden. Der Volkswagen-Konzern führe derzeit intensive Gespräche mit dem Zulieferer Corning, um das Angebot von Rußfiltern für die Erstausrüstung zügig auszubauen. Für eine große Nachrüstaktion habe sich VW bereits Kapazitäten von HJS und Emitec gesichert. Emitec baue dafür ein Werk in Thüringen aus.

  • Datum 09.04.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6UaU
  • Datum 09.04.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6UaU