1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Diensteifer wird bestraft

Besonderer Diensteifer hat einer amerikanischen Zeitungsausträgerin eine Verhaftung eingetragen. Betsey Patrick hatte die Zeitung "Patriot News" nach einer Überschwemmung in ihrem Heimatort Carlisle in Pennsylvania mit einem Schlauchboot ausgetragen. Daraufhin wurde ihrem Vater, der das Boot steuerte, wegen fahrlässigen Führens eines Wasserfahrzeugs eine Geldbuße von 220 Dollar (181 Euro) auferlegt.

Ein Sprecher des Bezirksbüros der Notfallbereitschaft von Cumberland erklärte, die Polizei habe die Zufahrt zu überschwemmten Gebieten aus Sicherheitsgründen untersagt. Der Vertriebschef der "Patriot News", Danny Diego, lobte dagegen das Pflichtbewusstsein der Austrägerin. Unterstützung zur Abwehr der Geldbuße sagte er allerdings nicht zu. Die Zeitungsausträgerin sei schließlich keine Angestellte, sondern eine selbstständige freie Mitarbeiterin. Patrick trägt die Zeitung seit 2001 aus. Sie nahm die Bootsfahrt auf sich, weil sie sich ihren Rekord im pünktlichen Liefern nicht von den Ausläufern des Hurrikans "Ivan" verderben lassen wollte.

  • Datum 21.09.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5bFp
  • Datum 21.09.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5bFp