1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Europa

Die Zusammensetzung des Europaparlaments

default

Transparent und ohne Ecken und Kanten: Das Parlamentsgebäude in Straßburg

Das Europäische Parlament ist die Vertretung der Völker und Menschen in Europa. Für eine Amtszeit von fünf Jahren wählen die Bürger und Bürgerinnen ihre Abgeordneten ins Parlament. Nach der letzten Stimmabgabe im Juni 2004, findet die nächste Europa-Wahl vom 4. bis 7. Juni 2009 statt.

Das Parlament setzt sich aus Abgeordneten aus allen Mitgliedsländern zusammen. Wie viele Abgeordnete jedes Land stellen darf, ist vertraglich festgelegt. So kommen beispielsweise aus Deutschland 99 Parlamentarier, aus Luxemburg sechs.

Insgesamt sind derzeit 785 Abgeordnete aus 27 Nationen im Europäischen Parlament beschäftigt. Sie vertreten derzeit rund 490 Millionen Bürgerinnen und Bürger. Mehr als 20 Sprachen werden im Parlament gesprochen.


Das Europäische Parlament tagt in Straßburg. Im Palais de l'Europe findet 11 bis zwölf mal im Jahr eine Sitzungswoche des EP statt. Hausherr ist allerdings der Europarat, der hier seinen Sitz hat.

Die Gründerväter wählten Straßburg aus symbolischen Gründen. Als Zeichen der Freundschaft zwischen den ehemaligen Erzfeinden Deutschland und Frankreich, nahe der Ländergrenze. Aber nicht nur in Straßburg ist das Parlament zu Hause. In Brüssel, die eigentliche "Hauptstadt" der EU, finden die Ausschusssitzungen und Fraktionssitzungen statt. Auch Plenarsitzungen, die nur ein- oder zwei Tage dauern, werden in Brüssel abgehalten. In Luxemburg hat die Parlamentsverwaltung ihren Sitz.