1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Die "Zebras" erklimmen Rang drei

Duisburg siegt und ist jetzt schon Dritter, Bielefeld entlässt Trainer Ziege, Ingolstadt Trainer Wiesinger. Das Überraschungsteam aus Aue rangiert im Moment auf Platz zwei und damit auf einem direkten Aufstiegsplatz.

Duisburgs Torschütze Sukalo (l.) jubelt mit Trojan. (Foto: Roland Weihrauch dpa/lnw)

Duisburgs Torschütze Sukalo (l.) jubelt mit Trojan

Der MSV Duisburg bleibt in der 2. Fußball-Bundesliga dem Spitzenduo Hertha BSC Berlin und Erzgebirge Aue auf den Fersen, die SpVgg Greuther Fürth hat sich dagegen zunächst einmal aus der Spitzengruppe verabschiedet. Im Topspiel des elften Spieltags wahrte der MSV durch ein 2:0 (1:0) gegen die Franken seine weiße Weste im eigenen Stadion.

Ziege muss in Bielefeld gehen

Trainer Christian Ziege von Bielefeld fasst sich an den Kopf. (Foto: Stefan Puchner dpa/lby)

Bielefeld entlässt Ziege

Christian Ziege hat seinen Job beim Fußball-Zweitligisten Arminia Bielefeld nicht mehr retten können. Nach einem 0:3 (0:1) beim FC Augsburg wurde der Europameister von 1996 als Trainer der Arminia beurlaubt. Dies bestätigte Präsident Wolfgang Brinkmann wenige Minuten nach dem Abpfiff. Der Klub hatte Ziege ein Ultimatum von sechs Punkten aus den Spielen gegen Union Berlin (1:2), Augsburg und den VfL Osnabrück (13. November) gestellt. Dies war nach dem Spiel in Augsburg nicht mehr zu erfüllen. "Wir haben das vorher immer gesagt, und jetzt ziehen wir das auch durch", sagte Brinkmann. Ziege wurde von Geschäftsführer Ralf Schnitzmeier umgehend informiert. Der 38-Jährige hatte die Mannschaft erst im Sommer dieses Jahres übernommen. Begünstigt wurde der vierte Augsburger Pflichtspielsieg in Serie von einer Gelb-Roten Karte gegen Sebastian Heidinger nur zwei Minuten nach dem 1:0. Heidinger hatte nach seiner Verwarnung protestiert und flog dafür vom Platz. Augsburg verbesserte sich auf den fünften Tabellenplatz. Bielefeld liegt mit nur vier Punkten auf dem letzten Rang.

Aue überrascht weiter

Aues Spieler Sebastian Glasner (l-r), Thomas Paulus, Jan Hochscheidt, Adli Lachheb und Kevin Schlitte jubeln auf der Ehrenrunde. (Foto: Thomas Eisenhuth dpa/lsn)

Aues Spieler Glasner (l-r), Paulus, Hochscheidt, Lachheb und Schlitte jubeln auf der Ehrenrunde

Der FC Erzgebirge Aue konnte seinen Siegeszug fortsetzen. Trotz der schlechtesten Saisonleistung kam der Aufsteiger aus Sachsen im Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf zu einem 1:0 (0:0)-Erfolg. Marc Hensel markierte in der 85. Minute per Kopfball das Tor des Tages. Mit dem achten Saisonsieg festigte Aue seinen zweiten Tabellenplatz, während Düsseldorf weiter im Keller festsitzt.

Cottbus nun Dritter

Trainer Michael Wiesinger (Ingolstadt) fasst sich bei der Pressekonferenz nach dem Spiel ins Gesicht. (Foto: Stefan Puchner dpa/lby)

Ingolstadt entlässt Wiesinger

Während Neuling FC Ingolstadt immer schwereren Zeiten entgegengeht, marschiert der FC Energie Cottbus in der Tabelle weiter nach oben. Trotz einer lange beherzten Leistung verloren die Oberbayern daheim gegen die Lausitzer mit 1:2 (1:0) und warten damit schon seit sechs Spielen auf einen Sieg. Für Michael Wiesinger ist damit die Zeit als Trainer beim FC Ingolstadt abgelaufen. Der Club trennte sich von dem Coach und reagierte damit auf die sportliche Talfahrt. "Die Entscheidung fiel uns schwer, doch die Ergebnisse aus diesen Gesprächen haben uns gezwungen zu handeln", sagte Sport-Geschäftsführer Harald Gärtner. Neben Wiesinger trennte sich Ingolstadt auch von Co-Trainer Uwe Wolf. Bei der Suche nach einem Nachfolger sei eine "zeitnahe Entscheidung angestrebt", hieß es offiziell.

Frankfurt stolpert in Bochum

Unterdessen hat der VfL Bochum den Höhenflug des FSV Frankfurt gestoppt. Der Erstliga-Absteiger stellte durch den 1:0 (1:0)-Sieg am 11. Spieltag den Anschluss an die obere Tabellenhälfte her und schob sich mit 16 Punkten auf den 10. Platz vor. Die überraschend gut gestarteten Frankfurter kassierten dagegen nach zuletzt zwei Siegen die fünfte Saisonniederlage und rangieren nun mit 18 Zählern auf Rang sieben. Zlatko Dedic erzielte den entscheidenden Treffer bereits nach zwei Minuten.

Autor: Calle Kops

Redaktion: Wolfgang van Kann