1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Die wichtigsten IT-Neuigkeiten des Jahres 2003

Die Entwicklung der Computertechnik und die Trends im Internet gelten als besonders schnelllebig. Die folgende Monatschronik hält ohne Anspruch auf Vollständigkeit die wichtigsten Ereignisse des Jahres 2003 fest.

default

Der August gilt als schlimmster Monat in der Geschichte der Computerviren

Januar

Computerhacker Kevin Mitnick

Der amerikanische Computer-Hacker Kevin Mitnick zeigt am 27. Juni 2002 in Las Vegas, USA ein Portraet von sich auf einem Laptop. Mitnick darf sich nach dreijaehriger Bewaehrungszeit wieder ungehindert in die Computerwelt stuerzen. Auf dem Hoehepunkt seiner Karriere verursachte er Schaeden in zweistelliger Millionenhoehe, bei Einbruechen in Firmennetze von Motorola, Novell, Nokia, Sun und anderen Unternehmen. (AP Photo/Joe Cavaretta) ** APD1048 **

- Für den legendären Hacker Kevin Mitnick (Foto) endet eine dreijährige Bewährungszeit, in der ihm die Nutzung eines Computers oder irgendeines Internet-Zugangs ohne Erlaubnis der Behörden untersagt war.

- Apple stellt einen eigenen Internet-Browser namens Safari vor, entwickelt für Mac OS X.

- Die Lufthansa bietet ihren Passagieren auf Atlantikflügen die Internet-Nutzung an. Der Datenverkehr zu den Servern am Boden wird über ein Satellitensystem übertragen.

Februar

- Auf der Mobilfunkmesse 3GSM im französischen Cannes gibt Samsung seinen Beitritt zum Symbian-Konsortium zur Entwicklung eines Betriebssystems für intelligente drahtlose Geräte bekannt.

Mount Everest

Mount Everest

- Auf dem Mount Everest entsteht das höchste Internet-Café der Welt.

März

- Auf der CeBIT in Hannover präsentieren sich rund 6.500 Aussteller; das sind 18 Prozent weniger als im Vorjahr. Schwerpunkte sind UMTS, Wireless LAN (WLAN), XML und Web Services.

- Intel stellt den Centrino-Chip für Notebooks vor, der die WLAN-Technik für drahtlose Internet-Verbindungen integriert.

- Die US-Firma SCO macht bei kommerziellen Linux-Nutzern die Zahlung von Lizenzgebühren geltend. Der Anspruch wird abgeleitet aus den Rechten am "Unix System V", die 1995 von Novell erworben wurden. SCO verklagt IBM auf Zahlung von einer Milliarde Dollar. Die Forderungen sorgen in der Linux-Szene für erhebliche Unruhe.

April

- Microsoft stellt sein neues Server-Betriebssystem Windows Server 2003 vor.

- Apple startet das Online-Musikangebot iTunes Music Store; bereits in der ersten Woche werden mehr als eine Million Titel zum Preis von rund einem Dollar herunter geladen.

Die Redaktion empfiehlt