1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Die Waldbilder des deutschen Fotografen Michael Lange - Euromaxx

Am 21. März ist der Internationale Tag des Waldes. Die tiefenscharfen Bilder von Michael Lange zeigen dunkle, stille Wälder. Sie sollen als Gegenentwurf zur Bilderflut des Alltags Stille verbreiten und dem Betrachter einen Raum für eigene Interpretationen des deutschen Mythos Wald eröffnen.

Video ansehen 04:00
Der Hamburger Fotograf Michael Lange hat über einen Zeitraum von 3 Jahren Wälder in Deutschland fotografiert. Dabei ist eine Serie von knapp 50 ausgewählten Bildern entstanden. Bewusst nahm Michael Lange die Wälder abends bei Dämmerung oder bei Regenwetter auf, und nie ist auf den Bildern Horizont, Sonne oder Tageslicht zu sehen. Für ihn herrscht an grauen Tagen im einsamen Wald eine besondere Stimmung. In Deutschland, so Lange, trage jeder den Wald in sich: die Landschaft ist einerseits symbolischer Bestandteil deutscher Identität, andererseits hat jeder sein eigenes Bild vom Wald. Michael Lange versucht - auch durch fotografische Räumlichkeit und Tiefe - ein offenes Bild vom Wald zu schaffen und seine vielen verschiedenen Gesichter zu zeigen.