1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Die virtuelle Zukunft der Tastatur...

Wohl fast jeder beobachtete bereits Teenager, die in rasanter Geschwindigkeit ihre SMS schreiben, während man selbst gerade seine Fingerkrämpfe nach dem Versand der ersten lockert. Bis jetzt konnte der Ungeübte erst nach stundenlangen Kämpfen und Krämpfen mit der winzigen Tastatur von mobilen Geräten (Handys oder Personal Digital Assistants) arbeiten. Für Abhilfe wird bald eine virtuelle Tastatur sorgen, die zur Zeit von der amerikanischen Firma VKB Inc. entwickelt wird und bereits ab Herbst 2002 erhältlich sein soll.

Die Idee ist einfach und gerade deshalb so innovativ. Das zigarettenschachtelgroße virtual keyboard projiziert per Laser das Bild einer Tastatur auf fast jede glatte Oberfläche. Der Nutzer kann bequem und auf herkömmliche Weise den Text schreiben. Das integrierte Infrarotsystem erkennt das Geschriebene und überträgt es an das angeschlossene Gerät. Aber auch andere Einsatzbereiche, wie zum Beispiel in der Medizin, sind denkbar, wo Ärzte im Operationssaal oder am Krankenbett sterile oder mobile Computertastaturen benötigen.

  • Datum 01.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2iL0
  • Datum 01.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2iL0