1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Musik

Die verrücktesten Fußballhits

Fußball ist untrennbar mit Musik verbunden. Manche Lieder, die außerhalb des Stadions in Tonstudios produziert werden, sind skurril – und bleiben gerade deswegen im Gedächtnis haften.

WM-Song 1974 - Mitglieder der deutschen Fußball-Nationalmannschaft nehmen am 27.8.1973 in einem Tonstudio in Walldorf einen Song für die kommende Fußball-Weltmeisterschaft auf, die im nächsten Jahr in Deutschland stattfinden wird. Die mutigen Sänger sind: (vorn, l-r) Jupp Heynckes, Josef (Jupp) Kapellmann, Mannschaftskapitän Franz Beckenbauer und Torhüter Sepp Maier; dahinter (l-r) Bernd Franke, Gerd Müller und Uli Hoeness. Foto: pixel

Die deutsche Nationalmannschaft um Kapitän Franz Beckenbauer singt im Sommer 1973 den Hit "Fußball ist unser Leben" ein. Im Jahr darauf wurde sie Weltmeister im eigenen Land.

Zu jedem großen Sportereignis gibt es mittlerweile eine mehr oder weniger offizielle Hymne. Andreas Bourani hat 2014 mit seinem Hit "Auf Uns" nicht nur die Spieler auf dem Platz, sondern die ganze Nation beflügelt. Seine Stimme bleibt mit dem Turniersieg der deutschen Nationalmannschaft untrennbar verbunden, und: Das ist auch gut so. Zur EM 2016 ist es "Jeder für jeden" von Herbert Grönemeyer und Felix Jaehn sowie "Wir sind groß" von Mark Forster.

Fußballhits mit Patina

In der Vergangenheit gab es aber auch andere musikalische "Experimente". Einige sind sehr skurril andere fast schon peinlich. Doch eines haben alle diese verrückten Fußballhits gemeinsam: Sie sind richtige Ohrwürmer.

Die Zeiten, in denen die Nationalmannschaft selbst die Hymne zur EM oder WM sang, sind zum Glück vorbei. Trotzdem möchte man dieses Stück Sport- und Musikgeschichte nicht missen. "Fußball ist unser Leben" und "Gute Freunde kann niemand trennen" sind Kult geworden. Neben den deutschen Nationalspielern haben zahlreiche weitere Künstler ihren musikalischen Beitrag zur Untermalung von internationalen Fußballturnieren gegeben. Die Redaktion des DW-Musikmagazins PopXport hat die verrücktesten Beispiele zusammengestellt.