1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Studieren in Deutschland

Die Türkisch-Deutsche Universität in Istanbul

Nach sieben Jahren Vorbereitung geht im Wintersemester eine neue binationale Universität an den Start: 135 Studierende werden im September an der Türkisch-Deutschen Universität (TDU) in Istanbul ihr Studium aufnehmen.

Die deutschen Hochschulen sollen internationaler werden, so wünscht es sich die Bildungspolitik. Zum Beispiel, indem junge Menschen aus dem Ausland zum Studium nach Deutschland kommen oder deutsche Studierende ins Ausland gehen. Aber das funktioniert natürlich auch in größerem Maßstab, etwa durch Kooperationen ganzer Fachbereiche oder Hochschulen. Und es geht in ganz großem Maßstab, indem man gleich eine komplette Uni gemeinsam schultert. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) ist in all diesen Bereichen aktiv - und konnte Ende Juli den bevorstehenden Start einer neuen binationalen Universität verkünden: der Türkisch-Deutschen Universität (TDU) in Istanbul.

Im September werden die ersten Studierenden an der TDU ihr Studium aufnehmen. In insgesamt fünf verschiedenen Fakultäten können sie zwischen Bachelor- und Masterstudiengängen wählen. Mittelfristig sollen an der türkischen staatlichen Universität 5000 junge Menschen studieren.

Außerdem im Programm:

  • "Mit Sicherheit verliebt" - Warum Studenten im Unterricht mit Schülern über Liebe und Sex reden
  • Mit kultureller Bildung zur besseren Verständigung - Wie der UNESCO-Lehrstuhl an der Uni Erlangen-Nürnberg den Blick seiner Studierenden schärft
  • Mit großer Liebe zum kleinen Fach - Wie die Berufsaussichten der Absolventen von Orchideenfächern aussehen

Redaktion und Moderation: Svenja Üing 

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema