1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Die Stasi, das Ministerium für Staatssicherheit der DDR spionierte Menschen in Ostdeutschland aus

Es waren bewegte und bewegende Zeiten, vor 20 Jahren in Deutschland: Ost und West waren auf dem Weg zur deutschen Einheit, am 3. Oktober 1990 wurde sie besiegelt. Themen, die damals wichtig waren und es noch immer sind, greifen wir in diesem Jubiläumsjahr immer wieder auf - heute: die Stasi, das Ministerium für Staatssicherheit der DDR. Mit hunderttausenden Mitarbeitern spionierte die Stasi die Menschen in Ostdeutschland aus, immer auf der Suche nach vermeintlichen Verrätern. Und mußte schließlich doch vor der Sehnsucht nach Demokratie und Freiheit kapitulieren. Vier Monate nach dem Mauerfall und nachdem mutige Bürger die Stasi-Zentrale gestürmt und besetzt hatten, entließ der Geheimdienst seine Mitarbeiter offiziell aus ihrer Pflicht - aus einer äußerst fragwürdigen, weil menschen-verachtenden Pflicht.

Video ansehen 03:41