1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Hintergrund

Die Sprache mit dem "R"

NEU DeutscheSprache_Banner_590x84_sRGB

Warum lernen junge Menschen im Ausland Deutsch? Zum Beispiel, weil sie in Deutschland studieren wollen. So wie der 26-jährige Xi Lu. Der Chinese schildert seinen Weg zur deutschen Sprache und nach Deutschland.

Streiten über Deutsch: Xi Lu Illu 1

Europa hat mich schon immer fasziniert. Als ich vier Jahre alt war, habe ich privaten Malerei-Unterricht bekommen, und die Lehrerin hat uns Kindern immer wieder die Bilder großer europäischer Maler gezeigt. Als ich diese Landschaften sah, sagte mir eine innere Stimme, dass ich nach Europa gehen will. Und warum nicht nach Deutschland?

Deutschland – das waren für mich lange Zeit vor allem tolle Autos und leckeres Bier, Schweinshaxe und Sauerkraut, Kühlschränke von Siemens und natürlich gute Fußballmannschaften. Aber ich wusste auch, dass Deutschland eine wichtige politische und wirtschaftliche Rolle spielt, in Europa und auch weltweit.

Englisch ist die wichtigste Fremdsprache

Doch wie sollte ich Deutsch lernen? In China lernen die Kinder schon in der Grundschule Englisch, und auch danach steht Englisch als Fremdsprache an erster Stelle, vor allem an den Universitäten. Die meisten Studenten versuchen, ein Semester oder länger an einer Universität im englischsprachigen Ausland zu verbringen, zum Beispiel in den USA, in Australien oder Großbritannien. Als zweite Fremdsprache wählen viele Chinesen eine Sprache aus der Region, zum Beispiel Japanisch oder Koreanisch. Trotzdem ist auch Deutsch als zweite Fremdsprache beliebt.

Streiten über Deutsch: Xi Lu Illu 2

Ich habe an der Tongji-Universität in Schanghai Maschinenbau studiert. Diese Universität wurde 1907 von dem deutschen Arzt Erich Paulun gegründet und sie pflegt bis heute sehr enge Kontakte nach Deutschland und zu deutschen Universitäten. An der Tongji-Universität habe ich auch Deutsch gelernt. Ich habe einen Sprachkurs belegt, denn ich wollte meinen Masterstudiengang unbedingt in Deutschland absolvieren. Dazu musste ich die Deutsch-Prüfung bestehen. Meine Deutschlehrerin an der Universität hat uns Studenten empfohlen, auch die Sprachkurse der Deutschen Welle zu nutzen. Dieser Online-Sprachkurs ist inzwischen ein fester Bestandteil meines Lebens geworden: Die Inhalte der Kurse sind interessant und zugleich einfach zu verstehen. Mit jedem Thema kann man viele neue Wörter lernen. Die langsam gesprochenen Nachrichten lade ich mir oft auf meinen MP3-Spieler und höre sie im Bus oder beim Joggen – so kann ich jederzeit und überall perfektes Hochdeutsch lernen!

Deutsch ist eine schwere Sprache. Für uns Chinesen ist es nicht leicht, das "R" richtig auszusprechen. Außerdem muss man für jede Vokabel auch den dazugehörigen Artikel auswendig lernen. Die Grammatik ist viel schwieriger als beispielsweise im Englischen. Man muss also sehr fleißig sein, um diese Sprache zu lernen. Aber wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg: Ich habe die Deutsch-Prüfung schließlich bestanden.

Deutschkenntnisse helfen im Alltag

Streiten über Deutsch: Xi Lu Illu 3

Einmal habe ich in Schanghai in einem kleinen Supermarkt ein älteres Ehepaar aus Deutschland getroffen. Ich hatte gehört, dass sie Deutsch miteinander sprechen. Ich habe sie dann auf Deutsch begrüßt und wir haben uns ein bisschen miteinander unterhalten. Die waren ganz begeistert, einen Deutsch sprechenden Chinesen zu treffen! Über den Internet-Telefondienst Skype hatte ich mir auch einen Sprachpartner gesucht und einen jungen Journalisten in Köln kennengelernt. Wir haben uns hin und wieder geschrieben oder miteinander telefoniert. Das hat mir sehr geholfen. Ich habe ihn auch einmal in Köln besucht.

2006 habe ich meinen Masterstudiengang an der Universität Erlangen-Nürnberg aufgenommen. Erlangen ist eine tolle Studentenstadt, ich habe schnell viele nette junge Leute kennengelernt. Dafür war es wichtig, gutes Deutsch zu sprechen. Zwar sprechen eigentlich alle Studenten auch Englisch. Aber sie verhalten sich lockerer, wenn sie in ihrer Muttersprache Deutsch sprechen. Mit guten Deutschkenntnissen kann man sich leicht in das deutsche Alltagsleben integrieren. Ich fühle mich in Deutschland sehr wohl. Wenn ich nach dem Studium hier eine Arbeit finde, dann möchte ich gerne in Deutschland bleiben.

NICHT LÖSCHEN!! Weißzeile für Projekt Sprache von Welt? Streiten über Deutsch

Xi Lu (Foto: privat)

Xi Lu wurde 1983 in Schanghai, China, geboren. Dort ging er auch zur Schule und studierte an der Tongji-Universität Maschinenbau. 2006 nahm er seinen Masterstudiengang in Maschinenbau in Erlangen-Nürnberg auf.


Streiten über Deutsch: Xi Lu Illu ganz