1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Musik

Die Sehnsucht des Jonas Kaufmann

Der Shootingstar der Opernszene stellt nun mit "Sehnsucht" sein zweites Album vor, auf dem er die deutsche Oper und die Epoche der Romantik feiert.

CD Sehnsucht (Quelle: DECCA)

"Sennsucht", die aktuelle CD von Jonas Kaufmann

Große Statur, dunkler Lockenkopf und dunkle Augen: Jonas Kaufmann wird oft mit seinem Kollegen Rolando Villazon verglichen. Doch der Tenor stammt nicht etwa aus Mexiko oder Spanien, sondern wurde 1969 in München geboren.

Stationen einer Karriere

Examen an der Münchner Musikhochschule, Saarländisches Staatstheater Saarbrücken, Konzerte und Opernengagements: So lesen sich viele Biografien junger Sänger. Aber bei Jonas Kaufmann ging es dann rasant aufwärs: die Mailänder Scala, die New Yorker Metropolitan Opera, die Wiener Staatsoper und die Nationaloper in Paris riefen. Besonders verbunden ist Kaufmann den Opernhäusern in Zürich und Stuttgart. Allerdings beschränkt er sich nicht auf den Opernbereich, sondern arbeitet zunehmend als Konzertsänger und Liedinterpret.

Optische Irrwege

Jonas Kaufmann (Quelle: picture alliance)

Einer der gefragtesten deutschen Tenöre: Jonas Kaufmann

2008 veröffentlichte Kaufmann seine erste CD mit dem Titel "Romantic Arias"; sie wurde zu einer der erfolgreichsten Klassik-Produktionen des Jahres. Sein jetzt erschienenes Album trägt den Titel "Sehnsucht" und ist rein optisch eine Ansammlung von widersprüchlichen Klischees. Auf dem Cover und im Booklet posiert Jonas Kaufmann schwarz gewandet in Gemälden von Caspar David Friedrich, dem Maler der Romantik schlechthin. Im Gegensatz zu dessen Personen, die dem Betrachter den Rücken zuwenden, blickt der Tenor seine Käuferschar direkt an - allerdings wenig romantisch verklärt oder vor sehnsüchtiger Liebe schmachtend. Auch dass die CD als 'deutsches Album' bezeichnet wird, rückt sie vor dem romantisch triefenden Bildhintergrund in eine deutschtümelnde Ecke.

Musikalische Leckerbissen

Jonas Kaufmann (Quelle: dpa/Volker Dornberger)

Rasant nach oben: Jonas Kaufmann

Wie bei seinem ersten Album hat Jonas Kaufmann wieder persönliche Favoriten zusammengestellt - und die werfen ein interessantes Licht auf seine musikalischen Vorlieben: Bekannte Szenen aus Mozarts 'Zauberflöte' oder Beethovens 'Fidelio' stehen neben weniger bekannten Arien aus Schuberts Opern 'Alfonso und Estrella' und 'Fierrabras'. Wagner ist mit gleich drei Musikdramen vertreten: dem 'Lohengrin', der 'Walküre' und dem 'Parsifal'. Kaufmann singt die unterschiedlichen Partien mit großer Sensibilität, Sinnlichkeit, Akuratesse und völlig ohne romantisches Pathos; das Mahler Chamber Orchestra unter der Leitung von Claudio Abbado ist ein kongenialer Partner. Auch wenn "Sehnsucht" als Thema nicht unbedingt im Vordergrund steht, ist Jonas Kaufmanns CD ein Hörerlebnis.

Autor: Klaus Gehrke

Redaktion: Gudrun Stegen

Audio und Video zum Thema