1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Politik

Die Schlüsselfiguren

Der afghanische Präsident Hamid Karsai hat sein neues Kabinett vorgestellt. Wer sind die wichtigsten Politiker Afghanistans?

default

Die afghanische Interimsregierung ist vereidigt


MOHAMMED KASIM FAHIM behält dank intensiver Lobbyarbeit das Verteidigungsressort. Er hat zwar weniger Ausstrahlung als der legendäre Militärführer der Nordallianz, Achmed Schah Massud, den er nach dessen Ermordung beerbte. Bei seinen Truppen genießt er jedoch Respekt. Mit den USA arbeitete er bereitwillig beim Anti-Terror-Einsatz zusammen. Als Verteidigungsminister soll er binnen zwei Jahren eine rund 80.000 Mann starke Armee aufbauen. Er ist zudem einer von drei Vizepräsidenten.

ABDULLAH ABDULLAH bleibt Außenminister. Der Tadschike war der bekannteste Kopf der Nordallianz, als der Kampf gegen die Taliban mit dem Fall Kabuls im Oktober endete. Mit Karsai schloss er ein enges Bündnis. Vor der Loja Dschirga hatte es erst so ausgesehen, als müsse er als Minister geopfert werden, um die Zahl der Tadschiken im Kabinett zu verringern.

JUNIS KANUNI, ein weiterer Schützling des ermordeten Mudschaheddin-Führers Massud, wurde überraschend zum Erziehungsminister ernannt. Er hatte erst in der vergangenen Woche seinen Rücktritt als Innenminister angekündigt.

TADSCH MOHAMMAD WARDAK übernimmt das Innenressort. Der Paschtune musste sich noch vor kurzem im Machtkampf um den Gouverneursposten in der südöstlichen Provimnz Paktia gegen den Kriegsfürsten Padscha Chan behaupten. Dabei gewann er das Vertrauen und die Unterstützung Karsais.

ASCHRAF GHANI wird neuer Finanzminister. Der wichtigste Berater Karsais übernimmt das Amt von Amin Arsala. Ihm fällt mit dem Ressort die Schlüsselaufgabe der Verteilung internationaler Gelder sowie die Koordinierung des Wiederaufbaus zu. Früher Beamter bei der Weltbank, lebte er lange in den USA.

HADSCHI KADIR wurde zu einem der drei Stellvertreter Karsais ernannt. Der mächtige Gouverneur der östlichen Provinz Nangahar war einer der schärfsten Kritiker des Anti Opium-Programms zu Jahresbeginn. Während der Großen Ratsversammlung zeigte er sich als loyaler Gefolgsmann Karsais. Kadir ist Bruder des als Märtyrer gefeierten Oppositionsführers Abdul Hak, der im Oktober von den Taliban ermordet wurde.

KARIM CHALILI fungiert künftig als dritter im Bunde der Vizepräsidenten. Der Parteiführer der Hasara Hesb-e-Wahdat hatte eine Schlüsselrolle im Widerstand gegen die Taliban.
(arn)