1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wort der Woche

Die Schenkelpelle

Die Schenkelpelle ist eine Geschmackssache. Die einen lieben sie, die anderen finden sie schrecklich – und haben ihr darum den Namen Schenkelpelle gegeben.

Sie war eines der wichtigsten Kleidungsstücke der 1980er Jahre und zurzeit liegt sie wieder in zahlreichen Kleiderschränken. Kaum ein Kleidungsstück spaltete die Gesellschaft so in zwei Lager wie die Schenkelpelle – offiziell unter dem Namen „Leggings“ bekannt. Das ist eine hautenge Hose aus dehnbarem Material oder auch eine dickere Strumpfhose ohne Füße. Das Wort „Pelle“ bezeichnet eigentlich die nicht essbare Haut einer Wurst, die den Inhalt zusammenpresst. Vor dem Verzehr zieht man die Pelle ab. Die Leggings umhüllt also Ober- und Unterschenkel wie eine zweite Haut und manch einer sieht leider in Leggings auch aus wie die Wurst in der Pelle. Dann sitzt sie so eng, dass man sich abends mit viel Mühe aus der Hose pellen muss.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads