1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Top-Thema – Podcast

Die Schallplatte kommt wieder

Die CD-Verkäufe sinken – die Schallplatte aber feiert ihre Rückkehr. Im Gegensatz zur mp3-Datei ist sie besonders für Sammler interessant: Sie ist viel seltener und hat dadurch einen höheren Wert.

Ein Plattenspieler

Die Schallplatte ist wieder da.

In Deutschland ist die Zahl der verkauften Langspielplatten in den letzten Jahren von 600.000 auf 900.000 angestiegen. Sogar der stets pessimistische Bundesverband der deutschen Musikindustrie nannte es in seiner Bilanz das "Comeback des Jahres".

Das Geschäft mit den Schallplatten macht gerade mal ein Prozent des Gesamtumsatzes auf dem deutschen Musikmarkt aus. Allerdings wird der Tonträger als solcher aufgewertet: Im Gegensatz zur MP3-Datei, die man jederzeit löschen kann, ist die Aufnahme auf einer Schallplatte etwas Beständiges. Auch weil CDs meist teuer sind, kaufen sich viele Kunden lieber eine Platte mit schönem Cover. Diese ist seltener, sieht besser aus und hat viel mehr Sammlerwert.

Die heutigen Auflagen sind allerdings nicht mit der goldenen Vinyl-Zeit zu vergleichen. Eine erfolgreiche Platte aus den 80ern wurde etwa 100.000-mal produziert, heute sind es gerade mal 2000 Stück pro Album. Thomas Rhein, Geschäftsführer des Kölner Plattenlabels "Parallel" glaubt nicht, dass der Erfolg bald wieder vorbei ist. Er sagt: "In Zeiten, wo man sich fast alles runterladen oder auf CD brennen kann, bleibt die Schallplatte etwas Besonderes."

Dass Schallplatten besser klingen sollen als CDs, stimmt aber nicht wirklich. Vor allem bei den heutigen Platten lässt die Qualität zu wünschen übrig. Die Gründe hierfür sind klar: Die wenigen, alten Presswerke können die gestiegene Nachfrage kaum noch bewältigen.

Glossar

Langspielplatte, die – eine Schallplatte mit mehreren Liedern auf jeder Seite (Abkürzung: LP)

pessimistisch – so, dass jemand etwas oft negativ sieht

Comeback, das (aus dem Englischen) – die Rückkehr von etwas/ jemandem, das/der schon früher beliebt gewesen ist

etwas macht etwas aus – hier: etwas hat einen Anteil an etwas

Umsatz, der – das Geld, das man durch den Verkauf von etwas insgesamt verdient; der finanzielle Gewinn

Tonträger, der – ein Medium, von dem Musik abgespielt werden kann

etwas wird aufgewertet – etwas bekommt mehr Wert, wird wichtiger

beständig – so, dass etwas sehr lange bleibt

Cover, das (aus dem Englischen) – hier: das Titelbild einer CD oder Schallplatte

Sammlerwert, der – die Tatsache, dass etwas mit der Zeit wertvoller wird

goldene Zeit, die – die beste Zeit, die erfolgreichste Zeit

Plattenlabel, das – eine Firma, die Musik vertreibt

etwas runterladen/herunterladen – Dateien aus dem Internet auf dem Computer speichern, downloaden

etwas auf CD brennen – Dateien auf eine CD kopieren

etwas lässt zu wünschen übrig – etwas ist nicht gut genug

Presswerk, das – eine Maschine zur Herstellung von Schallplatten

etwas bewältigen – etwas schaffen

Fragen zum Text

1. Warum ist die Schallplatte heute wieder gefragt?

a) Weil sie besser klingt als eine CD.

b) Weil sie für Sammler einen besonderen Wert hat.

c) Weil heute mehr Schallplatten produziert werden als früher.

2. Im Gegensatz zur MP3-Datei ist die Schallplatte …

a) etwas, das lange bleibt und nicht gelöscht werden kann.

b) viel teurer als eine CD.

c) ziemlich unbeliebt bei Sammlern.

3. Thomas Rhein vom Plattenlabel "Parallel" sagt, dass …

a) es nicht stimmt, dass Platten besser als CDs klingen.

b) die Zahl der verkauften Platten von 600.000 auf 900.000 gestiegen ist.

c) die Schallplatte etwas Besonderes bleiben wird.

4. Warum lassen die neuen Platten oft zu wünschen übrig?

a) Weil die Presswerke alt und nicht schnell genug sind.

b) Weil die Produktion so teuer ist.

c) Weil die goldene Zeit der Schallplatte vorbei ist.

5. Wie kann man diesen Satz anders sagen: "Durch ein schönes Cover wird eine Schallplatte aufgewertet"?

a) Eine Schallplatte wird teurer, wenn sie ein schönes Cover hat.

b) Durch ein schönes Cover bekommt eine Platte einen höheren Wert.

c) Mit einem schönen Cover klingt eine Schallplatte besser.

Arbeitsauftrag

Welche Vor- und Nachteile haben Ihrer Meinung nach CDs, MP3s und Schallplatten. Fertigen Sie eine Tabelle an, in der Sie folgende Eigenschaften bewerten: Aussehen, Klang, Preis, Sammlerwert und Handlichkeit.

Autor: Olaf Karnik/Lukas Völkel

Redaktion: Shirin Kasraeian

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads