1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Die Romantische Straße - von Würzburg nach Dinkelsbühl

Die Romantische Straße wurde vor 60 Jahren als erste offizielle Autoreiseroute in Deutschland eröffnet. Mehr als 25 Millionen Gäste bereisen jedes Jahr die malerischen Städte und Schlösser zwischen Würzburg und Füssen.

Die Würzburger Residenz (Foto: dpa)

Die Würzburger Residenz

Die Romantische Straße beginnt in Würzburg. Die Stadt am Main ist mehr als 1300 Jahre alt. Auf der einen Seite des Flusses thront die Festung Marienberg, der alte Wohnsitz der mächtigen Fürstbischöfe von Würzburg. Auf der der anderen Seite des Mains liegt die Residenz, leicht und elegant, ein Meisterwerk des Barock. Seit 1981 zählt das Gebäude zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Deutsches Haus (Mitte) in Dinkelsbühl

Deutsches Haus (Mitte) in Dinkelsbühl

Von Würzburg aus führt die Romantische Straße vorbei an kleinen Ortschaften ins Taubertal, ein bekanntes Weinanbaugebiet. An den Ufern der Tauber liegt auch der Inbegriff der Romantik schlechthin: Nach Rothenburg ob der Tauber zieht es jedes Jahr mehr als zwei Millionen Besucher. Der mittelalterliche Stadtkern ist einer der besterhaltenen in ganz Deutschland.

Mit der historischen Eisenbahn gelangt man nach Dinkelsbühl, die Schwesternstadt von Rothenburg, genauso malerisch, aber nicht ganz so überlaufen. Seit dem 15. Jahrhundert hat sich das Stadtbild kaum verändert.

Autor: DW-TV
Redaktion: Pia Gram

Die Redaktion empfiehlt