1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Die Ribollita: eine Spezialität aus Florenz - euromaxx a la carte.

"Da Burde" ist eine traditionelle Trattoria, die vor allem von Einheimischen besucht wird.

Video ansehen 03:38
Die Trattoria wurde 1901 von der Familie Gori gegründet und ist seitdem in Familienhand. Bis 2005 stand noch Oma Irene hinter dem Herd. Jetzt führen die Brüder Andrea und Paolo den Betrieb, der inzwischen auch zur Slow-Food-Bewegung Italiens gehört. Sie kochen für euromaxx eine "Ribollita", ein typisches Florentiner Gericht, das seinen Ursprung fast schon im Mittelalter hat. Es ist ein Brot-Suppen-Eintopf, der mit Schwarzkohl zubereitet wird. Schwarzkohl wächst nur in der Umgebung von Florenz. Er ähnelt dem Grünkohl oder dem Wirsing und kann auch durch diese Kohlsorten ersetzt werden. Das einstige Arme-Leute-Essen gilt heute als regionale Delikatesse, da sie relativ zeitaufwendig ist: Ribollita heißt soviel wie "aufgewärmt". Die Suppe wird über zwei Tage gekocht: am ersten Tag ist sie eigentlich nur eine Gemüsesuppe. Am zweiten Tag kommt dann Brot und Bratensaft dazu. Erst wenn die Zutaten durchgezogen sind, ist die Ribollita fertig.