1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Die Opfer von Bürgerkriegen

Völkermord und Bürgerkrieg haben tiefe Spuren in Ruanda hinterlassen. Auch in der Demokratischen Republik Kongo herrscht Bürgerkrieg. Die Opfer: Frauen, Kinder, Minderheiten. DW-Reporterin Sandra Petersmann war dort.

default

DW-Reporterin Sandra Petersmann

Ruanda ist gezeichnet vom Völkermord im Jahr 1994 und dem anschließenden Krieg. Die Bevölkerung ist verarmt. Viele Kinder müssen sich allein auf der Straße durchschlagen.

Wenig anders sieht es in der Demokratischen Republik Kongo aus. In einigen Landesteilen herrscht Krieg. Truppen aus den Nachbarländern Ruanda und Uganda, Rebellenorganisation, Stammesmilizen und Räuberhorden kämpfen um die Rohstoffe des Kongo. Auch hier sind die Opfer: Kinder, Frauen und Minderheiten.

Unsere DW-Reporterin Sandra Petersmann hat sie besucht und sich ihre Geschichte angehört.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links