1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW-RADIO

Die Nachrichtenredaktion

Fast im Sekundentakt laufen Agenturmeldungen aus aller Welt in den Redaktions-PCs ein. Davon landet nur ein Bruchteil in den stündlichen Radionachrichten oder als aktueller Artikel auf den Seiten von DW-WORLD.DE.

(DW-Grafik: Peter Steinmetz)

An 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr sichten wir für Sie Agenturmeldungen aus aller Welt, die im Sekundentakt in unseren Redaktions-PCs einlaufen. Wir schreiben, redigieren, wählen Bilder aus, damit Sie immer über das aktuelle Geschehen informiert sind, egal, ob Sie Radio hören oder an ihrem Computer sitzen. Wir sind Allrounder, die zuerst eine Nachrichtenmeldung über die Finanzkrise schreiben, um danach einen Online-Text über Barack Obama oder über die Fußball-WM zu verfassen. Als Ergebnis unserer Arbeit entstehen die stündlichen Hörfunk-Nachrichten bei DW-RADIO und die aktuellen Artikel auf der Startseite von DW-WORLD.DE. Nachrichten der Deutsche Welle gibt es im Internet auch als Audio on Demand und als Podcast.

Ruhiges, konzentriertes Arbeiten: die Nachrichtenredaktion der Deutschen Welle (Foto: Christel Becker-Rau)

Blick in die Nachrichtenredaktion

"Wenn ein Hund einen Mann beißt, ist das keine Nachricht. Aber wenn ein Man einen Hund beißt, ist das eine Nachricht." Diese vor fast 130 Jahren aufgestellte Definition ist auch im Internet-Zeitalter noch gültig. Und bewertet, ausgewählt, als Meldung geschrieben und zur Sendung zusammengestellt werden die Nachrichten von der Nachrichtenredaktion - 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr.

Sei es ein Anschlag in Afghanistan, die neuesten Entwicklungen der Finanzkrise, die Klimaschutzpolitik der Bundesregierung oder der Meister der Fußballbundesliga in Deutschland - die Hörer der DW-RADIO-Nachrichtensendungen können sicher sein, dass sie immer aktuell informiert sind, genauso wie die User von DW-WORLD.DE.

Das Angebot:

Nachrichten der Deutsche Welle gibt es im Internet auch als Audio on Demand und als Podcast. Die Nachrichten werden auch auf den Seiten von DW-WORLD.DE stündlich aktualisiert. Außerdem verschicken wir zwei Mal täglich einen Newsletter.

Als spezieller Service für diejenigen, die Deutsch lernen wollen, bieten wir so genannte "langsam gesprochene Nachrichten" an. Einmal am Tag produzieren wir diese besondere Sende-Form für das Internet. Es sind unsere ganz normalen Meldungen, die auch Eingang in die regulären Nachrichten finden - sie werden nur eben viel langsamer gesprochen. Während der User die Meldungen hört, kann er sie zeitgleich als Text lesen - und vielleicht sogar mitsprechen.

Neben den Nachrichten gibt es zweimal in der Woche das so genannte Top-Thema: auch hier kann der jeweilige Text gleichzeitig gelesen und gehört werden. Zusätzlich werden ungebräuchliche Vokabeln oder Redewendungen erläutert. Sie finden beide Angebote auf der Seite Deutschkurse von DW-WORLD.DE.

Die Redaktion empfiehlt