1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Die Mannschaft um Leszek Miller

- Zu den engsten Beratern des polnischen Regierungschefs gehören auch Vertraute aus kommunistischen Zeiten

Warschau, 27.12.2001, GAZETA WYBORCZA, poln.

Wem vertraut Premier Leszek Miller am meisten? Wer berät ihn, wer schreibt seine Reden? Das Verhalten der nächsten Umgebung des Regierungschefs lässt darauf schließen, dass dies eines der am stärksten gehüteten Geheimnisse der Regierungsküche ist. Der Chef des politischen Kabinetts Lech Nikolski meidet Gespräche darüber. Schwer ist es auch, etwas vom Chef des Beraterstabs, Grzegorz Rydlewski, zu erfahren. Sollen diese Namen etwa im Verborgenen bleiben?

Premier Miller hat wesentlich weniger Berater als sein Vorgänger Jerzy Buzek. (...) Chef des sechsköpfigen Beraterstabs ist Grzegorz Rydlewski, Unterstaatssekretär im Ministerrat der Regierung Waldemar Pawlak, Sekretär des Ministerrats im Kabinett von Jozef Oleksy und später, in der Regierung Wlodzimierz Cimoszewiczs, Erster Kanzleichef des Premierministers. Neuerdings ist Rydlewski lediglich Chefberater. Den Beraterstab von Leszek Miller leitete er bereits, als der heutige Premier der größten Oppositionspartei vorstand.

Zu den wichtigsten Beratern zählen auch Jerzy Machejek und Jerzy Slabicki. (...) Slabicki stand einst wie Leszek Miller in enger Verbindung zur Akademie für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der PVAP und Ende der achtziger Jahre vertrat er Jerzy Urban im Amt des Vorsitzenden des Rundfunkkomitees. Leszek Miller schloss er sich 1997 an. Er wurde sein Berater im Ministerium für Inneres und Verwaltung.

In Wirtschaftsfragen wird der Premier von Andrzej Sopocko beraten. (...) Jan Bisztyga, obwohl "einfacher" Berater, gehört zu den Personen im Umkreis des Regierungschefs, die den größten Einfluss auf ihn haben. Zu Beginn der siebziger Jahre war Bisztyga Vizeaußenminister, danach Botschafter in Griechenland und Großbritannien. Seine enge Zusammenarbeit mit Miller begann Ende der achtziger Jahre, als er Pressesprecher des ZK der PVAP wurde. Miller war damals ZK-Sekretär und Mitglied des Politbüros. Bisztyga ist formal vor allem für Auslandsfragen zuständig.

In Geheimdienstfragen wird der Premier von Andrzej Kapkowski beraten, dem ehemaligen Chef des Amtes für Staatsschutz (UOP). Kapkowski wurde UOP-Chef in der Regierung von Wlodzimierz Cimoszewicz (...). Er machte damals eine Blitzkarriere. Innerhalb von zwei Monaten stieg er vom Leiter der Gegenaufklärung in den höchsten Geheimdienstposten auf.

Kapkowski arbeitet mit seinem ehemaligen Vorgesetzten Zbigniew Siemiatkowski an einer Reform der Geheimdienste. (...) (TS)

  • Datum 28.12.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1Yzp
  • Datum 28.12.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1Yzp