1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Die Leipziger Buchmesse 2007 - Daten und Fakten

Wer kommt, was geht, warum das Publikum die Bücherschau liebt und weitere Daten und Fakten.

Kinderbücher in der Messebuchhandlung, Quelle: AP

Kinderbücher in der Messebuchhandlung in Leipzig

Die "Kleine Schwester" der Frankfurter Buchmesse

... nennt man die Leipziger Frühjahrsschau gerne. Stimmt - wenn man auf die reinen Zahlen schaut. Doch Größe ist relativ: In den 16 Jahren ihres Bestehens ist die Leipziger Buchmesse stetig gewachsen. Jedes Jahr kommen mehr Besucher - und mehr Aussteller: 2200 aus insgesamt 36 Ländern sind es in diesem Jahr. Neu dabei: Saudi-Arabien, Serbien und die Türkei.

Die internationalen Lizenzen werden in Frankfurt gehandelt

... auch das ist richtig. Aber hier will Leipzig gar nicht konkurrieren. Die Frühjahrsbücherschau ist nämlich vor allem eine Publikumsmesse für Leser, Autoren und Literaturvermittler. Gepunktet wird nicht mit dem großen Geschäft, sondern mit einem klaren Profil.

Brücke nach Mittel- und Osteuropa

... war Leipzig dabei von Anfang an. Mit einem Diskussionsforum für europäische Autoren und mit einem Schwerpunktland, das in diesem Jahr Slowenien heißt. Und nicht zuletzt mit der Verleihung des "Leipziger Buchpreises zur europäischen Verständigung".

Junge Messe

... ist das Motto, das die Messemacher seit einigen Jahren ganz hoch hängen. Leipzig fördert junge unabhängige Verlage, junge deutsche Autoren und vor allem die Leselust junger Menschen. Ein Viertel aller Aussteller widmet sich dem Kinder- und Jugendbuch. Es gibt es eine Fantasiewerkstatt und eine Schreibwerkstatt, den größten Nachwuchswettbewerb der Manga-Zeichner außerhalb Japans und jede Menge Programm rund ums Buch. Bis Sonntag werden 30.000 Kinder und Jugendliche erwartet.

"Eine ganze Stadt feiert Buchmesse"

... das ist mehr als nur ein Werbeslogan - "Leipzig liest" heißt das Festival, mit der die Messe das gesamte Stadtgebiet überzieht. 1900 Veranstaltungen bis spät in die Nacht - in Buchhandlungen, Cafés, in Gerichtssälen, Dessousläden, auf dem Bahnhof, in angesagten Kneipen - und natürlich auf dem Messegelände. Das größte Lesefest Europas eben, sagen die Veranstalter.

Prominente Autoren in Leipzig

... sind unter anderem Louis Begley, Tschingis Aitmatow, Günter Grass und Martin Walser.

Die jüngste Autorin

... ist 14 Jahre alt, heißt Sabrina Langer und hat den Fantasyroman "Der Elfenkristall" geschrieben.

Und das Publikum

... liebt die Leipziger Buchmesse. 126.000 Besucher kamen 2006. In diesem Jahr werden noch mehr erwartet.

Die Redaktion empfiehlt