1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

euromaxx extratour

Die Kykladeninsel Santorin

Weiße Gebäude mit blauen Dächern, die sich an die Hänge der Kykladeninsel schmiegen. Zumindest von den Postkartenmotiven her dürfte Santorin jedem bekannt sein.

Gerade erwacht Griechenlands Vorzeigeinsel aus dem Winterschlaf – das Frühjahr ist vielleicht die beste Zeit für einen Besuch. Denn zur Hochsaison ist die kleine Vulkaninsel ziemlich überlaufen. Santorin ist eines der beliebtesten Urlaubsziele Griechenlands.

Wir besuchen die auf einer mehr als 250 Meter hohen Steilküste thronende Hauptstadt Thira und machen eine Tour durch die Altstadt. Von hier hat man den besten Ausblick auf die Caldera – die Vulkankrater im Meer vor der Insel. Baden im Vulkankrater gehört zu den beliebtesten Touristenattraktionen.

Santorin wurde auf der Lava errichtet, die bei einer Vulkaneruption 1660 v. Christus ausgespien wurde. Als der zentrale Teil des Vulkans im Meer versank, führte das zum Emporsteigen der heutigen Insel und der Nachbarinseln. Er ist einer der wenigen besiedelten Vulkane der Welt und heute noch immer aktiv, die letzte Eruption fand 1950 statt.

Audio und Video zum Thema