1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

KINO

Die Klasse siegt in Cannes

Die Überraschung bei den letzten Filmfestspielen in Cannes war groß. Doch man war sich einig: "Die Klasse" von Regisseur Laurent Cantet hatte zurecht die ´Goldene Palme´ gewonnen.

Cannes-Sieger Laurent Cantet erhielt die Goldene Palme für seinen Film Die Klasse (Foto: EPA/GUILLAUME HORCAJUELO +++(c) dpa - Bildfunk)

Jurypräsident Sean Penn war begeistert. Der französische Film "Die Klasse" bekam den Hauptpreis der letzten Filmfestspiele von Cannes, die ´Goldene Palme´. Der Film schildert den Alltag in einer französischen Schulklasse in einem Problemviertel mit einem hohen Anteil von Schülern mit Migrationshintergrund. "Die Klasse" wirkt dabei wie ein Dokumentarfilm, ist aber inszeniert. Jörg Taszman hat den Regisseur getroffen und sich mit ihm über seinen Film unterhalten.

Und das gibt es auch noch:

Marx, Eisenstein und Kluge

Der russische Filmpionier Sergej M. Eisenstein ist an der Verfilmung von Karl Marx´ Buch "Das Kapital" gescheitert. Alexander Kluge hat´s geschafft: neun Stunden Film sind jetzt auf DVD erschienen. Ein Beitrag Jürgen Werth.

Klassiker des deutschen Kinos

Teil 1 unserer Reihe mit den Höhepunkten der deutschen Kinogeschichte behandelt den vielleicht einflussreichsten Streifen aus deutschen Studios: "Metropolis" von Fritz Lang.

Audio und Video zum Thema