1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Jazz live

Die Klangreisen der Youn Sun Nah

In ihrer Heimat wird nur Klassik großgeschrieben, deshalb wusste die südkoreanische Sängerin bis vor 20 Jahren nicht, dass es Jazzmusik überhaupt gibt. Mittlerweile gehört sie längst zu den Koryphäen des Genres.

Die charmante Vokalistin mit dem herzlichen Lächeln ist als Tochter einer klassischen Sängerin und eines Dirigenten aufgewachsen; trotzdem schwebte ihr alles andere als eine musikalische Karriere vor. Durch Zufall landete sie im Gesangsfach und dank dem Rat eines Freundes beim Jazz. Die zierliche Sängerin schafft es mühelos, ein Klassikstück, ein Rock- oder Popsong oder ein koreanisches Volkslied in Jazz zu verwandeln.

Virtuos unterstützt wird Youn Sun Nah dabei seit sieben Jahren von Ulf Wakenius, der schon mit Oscar Peterson spielte. Gemeinsam entführen die beiden ihr Publikum in eine märchenhaft bizarre Welt, so auch beim Bonner Jazzfest.

Wir präsentieren Ihnen das vom Publikum stürmisch gefeierte Konzert vom 24. Mai in der Bundeskunsthalle Bonn.

Audio und Video zum Thema