1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Europa

Die Kirchenburgen in Siebenbürgen

In Siebenbürgen (Transsilvanien) stehen über 150 Kirchenburgen und Wehrkirchen aus dem Mittelalter. Sie bilden eine weltweit einmalige Kirchenburgenlandschaft und sind ein weithin sichtbares Wahrzeichen Rumäniens. 

Siebenbürgen (Transsilvanien) liegt heute im Herzen Rumäniens. Jahrhundertelang war die Region im Karpatenbogen ein umkämpftes Grenzgebiet. Bei Angriffen boten die befestigten Kirchenburgen den Dorfbewohnern Schutz. Viele der Wehranlagen stammen aus der vorreformatorischen Zeit und sind bis heute erhalten geblieben. Mitte des 16. Jahrhunderts fand auch in Siebenbürgen die lutherische Reformation statt, die von den Siebenbürger Sachsen geschlossen angenommen wurde. Heute bilden die Wehrkirchen eine weltweit einmalige Kirchenburgenlandschaft und sind weithin sichtbare Wahrzeichen vieler Orte und der Region insgesamt. 

Martin Eichler (Fotos)/Robert Schwartz (Text)