1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Welt

"Die Königin der Roma-Musik" stirbt im Alter von 73 Jahren

Über 50 Jahre begeisterte Esma Redzepova mit ihrer kraftvollen Stimme ein Millionenpublikum. Sie hatte nicht nur Fans auf dem Balkan, sondern auf der ganzen Welt.

Redzepova, die "Die Königin der Roma-Musik" ist am Sonntag im Alter von 73 Jahren in der mazedonischen Hauptstadt Skopje nach kurzer Krankheit gestorben, wie ihre Familie berichtete.

Sie war eine der ersten Künstlerinnen, die in "Romani" sang, der Sprache der Roma. Sie war bekannt für ihre begnadete, kraftvolle Stimme und ihre extravaganten Outfits. In ihrer fünf Jahrzehnte andauernden Karriere komponierte sie über 100 Lieder und eroberte die prestigeträchtigsten Bühnen der Welt. Redzepova verfügte als Künstlerin über ein vielfältiges Repertoire, kombinierte sie mezedonische und romanische Musik mit zeitgenössischen Elementen aus Pop und Elektro. Im Jahre 2013 trat Redzepova für Mazedonien beim Eurovision Song Contest 2013 an. 

Neben der Konzertbühne machte sich die mazedonische Künstlerin auch durch humanitäres Engagement verdient. Sie kämpfte gegen Rassismus und Vorurteile gegenüber Roma und setzte sich für die Emanzipation der Frau innerhalb der Roma Volksgruppe ein. Sie adoptierte mit ihrem Ehemann 48 Roma-Kinder, die sie großzog. Zudem eröffnete sie ein Heim für obdachlose Kinder in Mazedonien. 

db/as   (afp, ap)