1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Die HRE-Verstaatlichung: ein Fall für die Justiz

Die Übernahme der Krisenbank Hypo Real Estate durch den Bund beschäftigt die Justiz. Das Münchner Landgericht verhandelt die Klagen mehrerer ehemaliger Aktionäre gegen die Kapitalerhöhung der HRE im Juni. Diese war Voraussetzung für die spätere vollständige Übernahme der Bank durch den Bund. Für die Kläger lief der Prozessbeginn schlecht: Das Gericht merkte an, dass es mehrere Kritikpunkte der Kläger für ungerechtfertigt hält. Die Klagen richten sich gegen einen Beschluss der außerordentlichen HRE-Hauptversammlung vom 2. Juni 2009. Dieser sah eine massive Kapitalerhöhung vor, bei der nur der staatliche Bankenrettungsfonds zeichnungsberechtigt war.