1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Die Hohenzollernstraße

250 Kilometer auf den Spuren einer schwäbischen Dynastie. Die Hohenzollernstraße mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten erstreckt sich vom Unterlauf des Neckars im Norden bis ins Bodenseevorland im Süden.

default

Burg Hohenzollern bei Hechingen

Erste Station auf der Hohenzollernstraße ist Haigerloch, die Fliederstadt, die in jedem Frühjahr Gäste anzieht, weil ringsum der wilde Flieder blüht. Haigerloch gehört zu den einstigen hohenzollerischen Residenzstädten. Hoch über der Stadt thront die im Renaissancestil gehaltene Schloßanlage, der Ort selbst gehörte seit 1497 zu den Zollern. Im 19. Jahrhundert starb die Haigerlocher Linie aus, Regierungsgebiet und Schloss gingen an die Sigmaringer Linie. Heute ist das Schloss weder bewohnt noch ein Museum, sondern gehört seit 1974 einem Privatmann und wird als Tagungszentrum genutzt.

Das Atomkellermuseum

Direkt unterhalb der Haigerlocher Barockkirche befindet sich seit 1980 ein Kuriosum: Das Atomkellermuseum. Hier im ehemaligen Felsenbierkeller des Schwanenwirts forschte während der letzten Kriegsmonate 1944/45 eine Gruppe von Physikern um Werner Heisenberg und Otto Hahn am letzten deutschen Versuchsreaktor des zweiten Weltkriegs - denn aufgrund der Bombenangriffe auf Berlin war das Versuchlabor des Kaiser-Wilhelm-Institutes ins schwäbische Haigerloch verlegt worden. Die Versuche, in dem feuchten, dunklen Höhlenlaboratorium mittels vieler kleiner Uranwürfel eine kontrollierte Kernspaltungs-Kettenreaktion in Gang zu bringen, sind allerdings gescheitert.

Vom Atomzeitalter geht es schnurstracks in die Römerzeit – die nächste Station ist Hechingen-Stein: Dort bietet ein Freilichtmuseum Einblicke in das Leben der Römer auf der Schwäbischen Alb. In der teilweise rekonstruierten Anlage, die vermutlich einmal ein römisches Hotel oder eine große Herberge mit weitläufigen Baderäumen gewesen ist, werden im Sommer Kurse angeboten, beispielsweise "Brot backen nach Art der Römer".

WWW-Links