1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lebensart

Die größte Oldtimer-Messe der Welt

Immer mehr Leute entdecken Oldtimer - schließlich sind die Klassiker nicht nur schön anzuschauen, sondern auch verlässlich in der Wertsteigerung. Wer alte Autos liebt, kann sie jetzt auf der Messe in Essen bewundern.

Die Deutschen lieben alte Autos; kein Wunder also, dass die weltweit größte Fachmesse für Oldtimer in Deutschland stattfindet. Auf der 28. Techno-Classica in Essen werden dieses Jahr mehr als 1250 Aussteller und knapp 200.000 Besucher aus über 40 Ländern erwartet.

2016 lautet das Motto der Veranstaltung "Share the Passion", auf gut Deutsch: "Teile die Leidenschaft". Das kann durchaus als eine offene Einladung für noch ganz frische Oldtimer-Enthusiasten interpretiert werden, da die Liebhaber der edlen Blechkisten immer jünger werden. Noch sind viele der Modelle straßentüchtig, und mit Glück kann man sogar ein unrestauriertes Exemplar zu moderaten Preisen ersteigern.

Eine ganz besondere Beziehung zu Oldtimern

Klassische Kurven und lautdröhnende Motoren: Da kommt so mancher Deutsche ins Schwärmen. Es gibt zahlreiche Oldtimer-Clubs, und wenn alte Wagen mal wieder irgendwo im Lande ausgestellt werden, ist der Andrang jedes Mal groß. Seit den 1990er Jahren fahren Oldtimer-Fans bei Gruppenreisen regelmäßig nach Kuba, um dort die in wegen der wirtschaftlichen Isolierung übriggebliebene Oldtimer en masse zu begutachten.

Und sogar der Begriff "Oldtimer" ist eine deutsche Erfindung, wenn er auch sehr anglistisch anmutet. Im Englischen gibt es das Wort mämlich gar nicht, da spricht man eher von "Vintage". In Essen wird die liebevolle Bezeichnung für die alten Karossen in dieser Woche wohl unzählige Male durch die Techno-Classica hallen.

Die Redaktion empfiehlt