1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Stellenangebote

Die giz sucht eine/n Leiter (m/w) des Projektes Duale Journalistenausbildung

Die giz sucht für den Standort Bolivien/La Paz eine/n Leiter (m/w) des Projektes Duale Journalistenausbildung

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Wir suchen für den Standort Bolivien/La Paz eine/n

Leiter (m/w) des Projektes Duale Journalistenausbildung

JOB-ID: 11615

Tätigkeitsbereich

Deutschland unterstützt Bolivien im Schwerpunkt ?Staat und Demokratie? u.a. auch in der Verbesserung der journalistischen Ausbildung. Die Qualität des Journalismus in Bolivien ist von mehreren Defiziten gekennzeichnet: Neben der mangelnden Ausgewogenheit, werden Fakten oft nicht präzise und korrekt wiedergegeben, fundierte und ausführliche Recherchen von Journalisten sind selten. Außerdem ist die Präsentation der Nachrichten oft nur schwer verständlich und beschränkt sich auf den politischen Diskurs statt Zusammenhänge zu erklären. In der Beratungs- und Ausbildungsarbeit eines seit 2010 bestehenden Kooperationsprojekts (EH-Entsendung) zwischen DW Akademie und GIZ mit bolivianischen Journalisten wurden diese Schwächen immer wieder deutlich. Das Ziel eines neuen, erweiterten TZ-Vorhabens ist es nun, erste positive Erfahrungen in der dualen Aus- und Fortbildung mit den Partnerorganisationen zu generieren, auf denen eine hochwertige systematische Journalistenausbildung in Zukunft aufbaut.

Wegen der Bedeutung des Journalismus für die demokratischen Systeme, wird das Vorhaben v.a. mit zivilgesellschaftlichen Trägern (Medien, Ausbildungsinstitute, Universitäten) umgesetzt. Auf Regierungsebene wird mit dem Kommunikationsministerium ein Dialog über die Fortschritte und Ziele des Projektes geführt. Das Vorhaben ist ein Kooperations-projekt, das im Auftrag des BMZ gemeinsam von GIZ und der DW Akademie durchgeführt wird, wobei die Gesamtverantwortung von der GIZ wahrgenommen und die fachliche Steuerung von der DW Akademie übernommen wird.

Ihre Aufgaben

Sie sind dafür verantwortlich, dass pilotmäßig die neuen journalistischen Ausbildungsstrukturen von ausgewählten Medien dazu genutzt werden, die Qualität der journalistischen Arbeit zu verbessern und dass an ausgewählten Fakultäten Dozentinnen und Dozenten für eine praxisorientierte journalistische Ausbildung qualifiziert werden.

Sie tragen die Auftragsverantwortung (AV) für das Gesamtvorhaben. Diese Aufgabe umfasst neben den klassischen Managementaufgaben und der Verantwortlichkeit für die Zielerreichung des Vorhabens, die aktive Beratung der Partner, die Koordination mit spezialisierten Kurz-zeitfachkräften, das Monitoring des Gesamtvorhabens, die Abstimmung der TZ-Maßnahme mit anderen Akteuren der deutschen Entwicklungszusammenarbeit, mit anderen Gebern sowie die gesamte Berichterstattung. Sie sind verantwortlich für die Identifizierung und Nutzung von Synergien mit anderen EZ-Vorhaben, die Absicherung der Interventionen an den Schnittstellen zum politischen System der Partner und eine konfliktsensible Beratung der Partnerorganisationen. Darüber hinaus gehört es zu Ihren Aufgaben, die Partnerministerien in Bezug auf die Zielerreichung des Vorhabens strategisch zu beraten.

Ihr Profil

Als Journalist/Journalistin mit abgeschlossener universitärer Ausbildung und einem abgeschlossenen Volontariat haben Sie eine mindestens 5-jährige Berufserfahrung in der Koordinierung und Leitung von Medienprojekten sowie nach Möglichkeit eine mindestens dreijährige Erfahrung in der Technischen Zusammenarbeit.

Sie verfügen über Expertise in der Gestaltung von Curricula in der journalistischen Ausbildung, haben mehrjährige journalistische Erfahrung, fundierte Erfahrung in Training und Beratung im Medienbereich sowie Erfahrung in der universitären und praktischen journalistischen Ausbildung. Den digitalen Wandel gehen Sie aktiv mit, transmediales arbeiten ist Ihnen vertraut. Sie sind handwerklich sicher in allen relevanten journalistischen Darstellungsformen. Weiterhin verfügen Sie über langjährige Erfahrung in der Medienarbeit in und für Lateinamerika; sehr gute Spanischkenntnisse in Wort und Schrift. Ihre Erfahrung im Umgang mit und in interkulturellen Teams, Ihre besondere Teamfähigkeit sowie Ihre hohe Konflikt-sensibilität runden Ihr Profil ab.

Einsatzzeitraum

Januar 2013 - Juni 2015

Standortinformationen

Die Position erfordert häufige Dienstreisen im Land. Die Höhenlage von La Paz (3800 m) erfordert eine stabile Gesundheit. Infrastruktur und Versorgungssituation sind gut, es gibt in La Paz eine Deutsche Schule.

Unser Angebot

Unser Auftrag ist international, unsere Arbeits-atmosphäre multikulturell und der interdisziplinäre Austausch macht uns erfolgreich. Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung ist uns ein Anliegen. Ob es die vielfältigen täglichen Herausforderungen in einem unserer Partnerländer sind oder die großen Gestaltungsmöglichkeiten und -spielräume in Ihrer Arbeit - es gibt Gründe genug, unser motiviertes Team zu verstärken.

Hinweise

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Sollte Ihnen dies nicht möglich sein, so können Sie gerne die in der Stellenanzeige angegebene Person ansprechen.

Um innerhalb unseres internen Auswahlprozesses eine Beurteilung Ihrer vorhandenen Kompetenzen vorzunehmen, möchten wir Sie bitten, bei Ihrer Online-Bewerbung den Fragebogen zu Ihren Kompetenzen auszufüllen.

Bitte überprüfen Sie nach Ihrer Bewerbung regelmäßig Ihren Spam/Junk-Ordner in Ihrem Posteingang, da die E-Mails unseres E-Recruiting Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Wir freuen uns auch über Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 05.10.2012

Kontakt

Martina Sauer
Internet: http://www.giz.de
++49 - (0)6196 - 79 - 3409