1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Made in Germany

Die Gewinnmaschine - Der Aufstieg der deutschen Nationalelf zur Hochglanzmarke

Die deutsche Nationalmannschaft hat es geschafft: Endlich Fußballweltmeister! Und nichts verkauft sich so gut wie Erfolg. Schon jetzt ist die deutsche Nationalelf eine Hochglanzmarke. Mehr als 100 Millionen Euro Umsatz spielt sie pro Jahr mit Sponsoring, TV-Lizenzen und Ticketverkäufen ein. In zehn Jahren hat Teammanager Bierhoff die DFB-Elf als Premiummarke in der Welt des Fußballs etabliert.

Video ansehen 04:03

Die deutsche Nationalmannschaft hat es geschafft: Endlich Fußballweltmeister! Und nichts verkauft sich so gut wie Erfolg. Schon jetzt ist die deutsche Nationalelf eine Hochglanzmarke. Mehr als 100 Millionen Euro Umsatz spielt sie pro Jahr mit Sponsoring, TV-Lizenzen und Ticketverkäufen ein. In zehn Jahren hat Teammanager Bierhoff die DFB-Elf als Premiummarke in der Welt des Fußballs etabliert.
Auf diesen Triumpf haben die Deutschen lange warten müssen. Der erste internationale Titel seit 1996. Die deutsche Nationalelf hat bereits in den vergangenen Jahren immer mehr Geld eingespielt. Die professionelle Vermarktung der DFB-Auswahl hat Ex-Nationalspieler und Teammanager Oliver Bierhoff ins Rollen gebracht: Gute Spiele, gute Verträge, gutes Image, so seine Erfolgsformel. Die sorgsame Inszenierung der DFB-Stars in allen Gesellschaftsbereichen auch außerhalb des Fußballplatzes brachte dem Team ein kostbares Image ein. Inzwischen steht die deutsche Auswahl für Erfolg, Teamgeist und Integration. Diese Werte lassen sich teuer vermarkten: Mit Sponsorenverträgen, Werbedrehs und Merchandise-Artikeln erspielt die Nationalelf heute mehr als zwei Drittel des kompletten DFB-Haushalts. 60 Millionen kommen allein von den Sponsoren, darunter acht DAX-Konzerne. Christian Roman schaut in die Katakomben des Unternehmens Nationalmannschaft.