1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Nahost

Die Furcht der Arabischen Staaten vor der Macht des Volkes

Sicherheitskräfte mit Schutzhelmen, Schlagstöcken und Plexiglas-Schutzschildern halten Demonstranten fern. (Foto: ap)

In Iraks zweitgrößter Stadt Basra, aber auch in anderen Städten, demonstrierten am Donnerstag (17.02.2011) einige hundert Menschen gegen die Regierung (Foto). Um den Demonstranten den Wind aus den Segeln zu nehmen, will die irakische Regierung die Gehälter von Ministern und Abgeordneten drastisch reduzieren. Ministerpräsident Nuri al-Maliki hat bereits angekündigt, sein Monatsgehalt von umgerechnet 22.000 Euro auf rund 8.000 Euro zu kürzen. Um sich vor den umgreifenden Protesten in der arabischen Welt zu schützen, hat die Regierung des Oman den Mindestlohn um 40 Prozent erhöht. In Saudi-Arabien forderte Prinz Talal bin Abdul Asis seinen Halbbruder König Abdullah in einem BBC-Interview am Donnerstag auf, die Reformen zu beschleunigen, ansonsten könne es auch für Saudi-Arabien gefährlich werden. (mm/ap/afp)