1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Die französische Chanson-Sängerin Juliette Gréco - Euromaxx Fragebogen

Ende der 1940er Jahre entdeckte der Französische Philosoph Jean-Paul Sartre Juliette Gréco in einem Pariser Kellerlokal und förderte sie. Mit Liedern wie "La Javanèse" wurde die mittlerweile 85-jährige Sängerin zur Chanson-Legende. Wir haben Juliette Gréco in Paris getroffen, und sie gebeten, uns den Euromaxx-Fragebogen zu beantworten.

Video ansehen 02:47
Juliette Gréco hat am 7. Februar 2012 ihren 85. Geburtstag gefeiert - mit einem Konzert auf der Bühne des Chatelet-Theaters in Paris. Die "Grande Dame des französischen Chansons" denkt nicht daran, in Rente zu gehen: Ende Januar veröffentlichte sie ihr Album "Ca se traverse et c'est beau", in dem es über Brücken aller Art geht, und ihre Autobiographie "Je suis faite comme ça". Wie sie selbst sagt, will sie noch weitermachen, solange Autoren, Kompositoren und das Publikum sie haben wollen. Im Frühjahr gibt Juliette Gréco einige Konzerte, unter anderem am 30. Mai in Rom, am 3. Juli in Lyon und am 6. Juli in Desvres beim "Festival de la Côte d’Opale". Die "Dame in Schwarz" galt als Muse der Existentialisten, verkehrte im Pariser Saint-Germain-de-Près nach dem zweiten Weltkrieg u.a. mit Boris Vian, Simone de Beauvoir und Jean Paul Sartre und sang gemeinsam mit Serge Gainsbourg. Auch auf ihrem jetzigen Album haben ihr bekannte Schriftsteller wie Amelie Nothomb und Philippe Sollors Lieder geschrieben.