1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kunst

Die filigranen Blumenbilder von Maria Sibylla Merian

Die Künstlerin Maria Sibylla Merian war eine außergewöhnliche Frau. Sie zog ihre Kinder alleine auf und ging auf Forschungsreise. Ihre Naturstudien machte sie zu Kunst. Gleich drei Häuser stellen 2017 ihr Werk aus.

Anlässlich ihres 300. Todestages widmen drei deutsche Museen der berühmten Malerin und Naturforscherin Maria Sibylla Merian (1647 - 1717) eine Ausstellung. Den Auftakt machte im Frühjahr das Museum Wiesbaden, es folgte eine Ausstellung in den Staatlichen Museen zu Berlin. Am Mittwoch (11.10.2017) eröffnet nun das Frankfurter Städel Museum die Sonderausstellung "Maria Sibylla Merian und die Tradition des Blumenbildes". 

Frankfurt am Main ist die Geburtsstadt der Künstlerin. Die Ausstellung mit ihren filigranen Blumen- und Pflanzendarstellungen ist noch bis zum 14.01.2018 im Städel Museum zu sehen.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links