1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Die EU-Kommission will heute ein Maßnahmenbündel zur Regulierung der Finanzmärkte vorstellen

Beim Thema Leerverkäufe herrscht in der Europäischen Union noch keine Einigkeit. In anderen Punkten ist die Gemeinschaft ein Stück weiter. Die EU-Kommission will heute ein ganzes Maßnahmenbündel vorstellen, um die Finanzmärkte zu regulieren. Dazu sollen die EU-Staaten Krisenfonds einrichten, finanziert durch eine Bankenabgabe. Im Fokus sind aber auch die amerikanischen Rating-Agenturen. Sie sollen hochspekulative Wertpapiere zu positiv bewertet und damit maßgeblich zur Finanz-Krise beigetragen haben.

Video ansehen 01:16