1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Die ersten Saison-Meister

Manchester United ist wieder englischer Fußball-Meister. UEFA-Chef Platini konkretisiert seine Reformpläne. Ein israelisches Fußballmatch endete tragisch, und Ajax Amsterdam holt den niederländischen Pokal.

Cristiano Ronaldo

Cristiano Ronaldo schoss das Siegtor für Manchester United

Manchester United ist zum 16. Mal englischer Fußball-Meister. Vier Tage nach dem Halbfinal-Aus in der Champions League durch die 0:3-Niederlage beim AC Mailand profitierte das Team von Sir Alex Ferguson am Sonntag (6.5.07) vom 1:1 des Verfolgers FC Chelsea im Stadtderby bei Arsenal London. ManU hatte bereits am Samstag durch ein 1:0 im Stadtderby bei Manchester City seine Hausaufgaben erledigt. Die "Red Devils" hatten den Sieg ihrem Superstar Cristiano Ronaldo zu verdanken. Der Portugiese verwandelte in der 35. Minute einen Strafstoß und markierte damit seinen 23. Saisontreffer.

Dutzende Verletzte bei Erstliga-Spiel in Jerusalem

Bei einem Erstligaspiel in Israel sind mehrere Fußball-Fans zum Teil schwer verletzt worden. Im Anschluss an die Partie zwischen Beitar Jerusalem und Hapoel Petah Tikvah am Sonntagabend (2:0) waren zahlreiche Anhänger der Gastgeber auf das Spielfeld gestürmt, um mit den Akteuren zu feiern. Dutzende Menschen wurden bei dem Gedränge an Absperrzäune gedrückt. Zwei Zuschauer, darunter ein 14-Jähriger, wurden schwer verletzt und mussten künstlich beatmet werden. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Platini konkretisiert Reformpläne

UEFA-Chef Michel Platini Quelle: AP

UEFA-Chef Michel Platini plant große Reformen

Michel Platini, Chef der Europäischen Fußball-Union (UEFA), will seine Reformpläne für die Champions League am 27. September verkünden und noch in diesem Jahr in die Tat umsetzen, wie er dem "Kicker" verriet. Details könne er noch nicht nennen, sagte Platini. Er hatte Vereinen aus kleineren Ländern einen leichteren Zugang zur Champions League zugesichert. Auch der UEFA-Pokal wird reformiert. "Mit zwölf Vierergruppen ab 2009", sagte Platini. Dem unter anderem von Franz Beckenbauer propagierten Vorschlag einer 6+5-Regelung zum Schutz einheimischer Talente erteilte er eine Absage. Gegen den Widerstand der EU sieht Platini keine Erfolgschancen einer Kontingentlösung für nationale Akteure.

UEFA-Ranking: Deutschland auf Platz fünf

Trotz des Halbfinal-Ausscheidens von Werder Bremen im UEFA-Pokal hat Deutschland Rang fünf in der Fünf-Jahres-Wertung der UEFA behauptet. Mit unverändert 44,364 Punkten büßte Deutschland zwar einen Teil seines Vorsprungs auf die nur marginal verbesserten Portugiesen (42,749) ein, hielt aber den Abstand auf Rumänien (40,165) auf Platz sieben, der lediglich einen Champions-League-Platz garantiert, konstant. Spitzenreiter bleibt Spanien, das sich durch das rein spanische UEFA-Cup-Finale zwischen dem FC Sevilla und Espanyol Barcelona auf 76,605 Punkte verbesserte. Auf den Plätzen folgen die Nationen der Champions-League-Finalisten FC Liverpool und AC Mailand, England (68,540) und Italien (65,802). Auch Frankreich (53,656) liegt weiterhin vor Deutschland.

Costacurta rückt in Milan-Trainerstab auf

Alessandro Costacurta wird nach dem Ende seiner Karriere in den Trainerstab von Erfolgscoach Carlo Ancelotti aufrücken, wie Vizepräsident Adriano Galliani auf der Internetseite der Lombarden erklärte. Der 41-jährige Costacurta wird die Fußballschuhe am Saisonende nach einer glanzvollen Laufbahn und fast 500 Serie-A-Spielen an den Nagel hängen. Mit Milan wurde der 59-malige Nationalspieler von 1985 bis 2007 sieben Mal Meister und gewann zusammen vier Mal den Europapokal der Landesmeister und die Champions League.

Ajax zum 17. Mal niederländischer Cupsieger

Nach der knapp verpassten Meisterschaft hat sich Ajax Amsterdam zum 17. Mal den niederländischen Fußball-Pokal geholt. Der Rekordmeister gewann das Finale gegen AZ Alkmaar mit 8:7 im Elfmeterschießen. Nach 120 Minuten hatte es vor 35.000 Zuschauern in Rotterdam durch die Tore von Moussa Dembele für Alkmaar (4.) und Klaas Jan Huntelaar für Ajax (51.) 1:1 gestanden. In der Liga hatte Ajax nur aufgrund eines Tores den Titel dem PSV Eindhoven überlassen müssen.

UEFA sperrt 39 Hooligans für die EM 2008

13 Monate vor Beginn der EM-Endrunde 2008 in der Schweiz und Österreich hat die UEFA 39 als Hooligans bekannte Personen die Tickets entzogen. Nach der Auslosung von 300.000 Eintrittskarten wurden diejenigen Besitzer identifiziert, die in ihrem Land mit einem Stadionverbot belegt sind, berichtete die Schweizer "SonntagsZeitung". Unter den Personen sind 16 Hooligans aus Deutschland. (tos)