1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Die Empfehlung

Die Empfehlung - drei Reisetipps für Kallmünz

Bernhard Hübl schreibt und inszeniert Theateraufführungen in Kallmünz und Umgebung. Er zeigt uns drei Orte in seiner Heimat, die ihm besonders am Herzen liegen.

Bernhard Hübl in Kallmünz

Bernhard Hübl in Kallmünz

Bernhard Hübl ist ein gefragter Regisseur für Märchen und historische Stoffe. Märchenhaft ist auch der Ort selbst, mit seinen farbenprächtig renovierten Häusern.

Seine erste Empfehlung führt Bernhard Hübl auf's Wasser, direkt von der Toren der Stadt. "Wir haben hier in Kallmünz zwei Flüsse, das ist einmal die Vils und die Naab, auf der wir uns jetzt befinden. Die Naab lädt nicht nur zum Angeln und zum Fischen ein, nein auch zum Kajak- oder Kanufahren. Ich selber nütze das sehr gern, um mich in meiner Freizeit zu erholen."
Seine zweite Empfehlung liegt auf einem Hügel unweit von Kallmünz. Die Kapelle zu Ehren des heiligen Sebastian. "Wenn ich selber einmal zur Ruhe kommen will, dann besuche ich die Sebasti-Kapelle auf dem Auberg. Sie wurde im Jahre 1713 erbaut, aufgrund eines Gelübdes wegen der Pest."

Seine dritte Empfehlung führt Bernhard Hübl wieder zurück in die Stadt. Denn wer die Oberpfalz besucht, sollte unbedingt mal von der regionalen Küche kosten. Das Wirtshaus "Zum Bürstenbinder" ist das kleinste Wirtshaus in der Oberpfalz. Dort erwarten Sie selbstgebrautes Zoigl-Bier und Bauchstecherla, das sind Schupfnudeln mit allerlei Zutaten, kurz angebraten. Sehen sie selbst!

WWW-Links

Audio und Video zum Thema