1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Meet the Germans

Die Deutschen und der Müll - eine Gebrauchsanweisung

Korrekte Mülltrennung ist in Deutschland und für viele Deutsche eine sehr wichtige Angelegenheit. Verschieden Sorten Abfall haben eigene Mülltonnen. Wir erklären, wie man die schlimmsten Fehler vermeidet.

Laut aktuellen Erhebungen der OECD wird in Deutschland der meiste Müll weltweit getrennt und recycelt. So wurden 65 Prozent der Abfälle in den Städten und Gemeinden 2013 wiederverwertet oder kompostiert.

Die deutsche Mülltrennung ist gut organisiert, aber für zugezogene Neueinsteiger und selbst für manchen Einheimischen mitunter verwirrend. Verschiedenfarbige Tonnen vor der Haustür, Sammelcontainer und Sperrmüllabholung - da kann es schon einmal passieren, dass man von den Nachbarn schief angeguckt oder gar beschimpft wird, sollte eine Plastikverpackung nicht in der richtigen (der gelben) Tonne landen, sondern in der schwarzen. Wer ohne Sünde ist, der werfe die erste Flasche in den Glascontainer!

Doch so kompliziert ist die deutsche Mülltrennung auch wieder nicht. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie, wir erklären Anfängern und fortgeschrittenen Mülltrennern die deutschen Unrats-Regeln.

Noch mehr Inhalte über Deutsche, ihre Traditionen, Eigenheiten und Alltagskultur finden Sie auf unserer Seite dw.com/MeettheGermans.

 

Beim Mülltrennen nehmen es die Deutschen besonders genau, aber welche Leidenschaften haben sie noch?

Die Redaktion empfiehlt